Mein Zirbenholzbett von LaModula - die erste Nacht mit Heidi

Die Überschrift "Heilung einer falschen Nachteule" würde zu meinem Bericht über mein nagelneues Bett aus Zirbenholz ebenso gut passen. Allerdings weiß ich nicht mehr hundertprozentig, wie es mit den Schlafproblemen angefangen hat. Wenn es normalerweise an der Zeit war, am Ende des Tages zu Bett zu gehen, blieb ich stets eine gewisse Zeit auf, sogar wenn ich total müde war. Es ist mir bis dato in Fleisch und Blut übergegangen, dass ich sowieso nicht einschlafen könne. Ich fühlte mich aus dem Grund andauernd miserabel gelaunt und gestresst.
Dazu kommt, dass die Person mit der ich nachts das Bett teile, schnarcht und rasselt wie ein Sägewerk. Ich dachte bereits über getrennte Betten nach. Nach einem, infolge Einschlafprobleme beeinflussten, viel zu leichten, ständig unterbrochenen Schlaf wachte ich am nächsten Morgen wie gerädert auf. Ich gehöre eben zu den Morgenmuffel, sagte ich mir immer wieder. Sollte ich mir einen anderen Job suchen, meinem scheinbaren Chronorhythmus gemäß? Hätte ich bloß gewusst, wie nahe die Lösung wirklich ist, hätte ich schon früher die Idee gehabt, ein Zirbenholzbett anzuschaffen.

Abhilfe aus dem Web - die Zirbe und ihr Holz

Chemische Produkte, wie Präparate als Einschlafhilfe und dgl. aus Apotheke oder Drogerie waren für mich als Liebhaber der Natur absolut kein Thema. Ich war ständiger Gast in einschlägigen Online-Foren, wo ich eine Menge Zeit damit verbrachte, um nach einer Lösung für meine Schlafprobleme zu suchen. So lernte ich vieles über den Einfluss und die Bedeutung von Matratzen und Lattenroste auf den Schlaf sowie über die optimale Fertigung der Schlafmöbel. Massivholzbetten sind bspw. definitiv zu bevorzugen und sollten nach Möglichkeit metallfrei sein. Die Zirbe enthält ätherische Öle, welche noch nach Jahrzehnten ein feines Aroma abgeben. Zirbenholbett-Schlafzimmer 

Massivholzbett aus Zirbe

Wie ich auf die Zirbenholzbetten von LaModula stieß

Ich wusste also, in welche Richtung meine Recherchen nach dem idealen Schlafmöbel jetzt gehen sollte. Metallfreie Betten aus Zirbe sind jedoch nicht gerade günstig zu erhalten. Das gilt vor allem, wenn sie außerdem ein modernes Design haben sollen. Ein genauerer Blick auf das, was ein Händler beziehungsweise eine Tischlerei im Angebot hat, lohnt sich also auf jeden Fall. Dabei fiel mir hinsichtlich der Auswahl an Betten aus Zirbenholz und dem Verhältnis von Preis/Leistung LaModula.at auf. Mir hatte es auf Anhieb Heidi angetan. Ein bildschönes Bett mit gepolstertem Kopfteil und gänzlich aus Holz. Ich hatte schon einige Dinge per Internet gekauft, aber noch niemals ein so großes Möbelstück. Standardmäßig werden auf der Webseite alle Einzelheiten hinsichtlich Bestellung von Zirbenholzbetten, Lattenroste, Matratzen etc. genau erläutert. Dessen ungeachtet wurde die Kunden-Hotline von mir mit Anrufen regelrecht bombardiert. Auf meine Fragen erhielt ich bei jedem Anruf betreffend Zirbenholzbett ausnahmslos freundlich und präzise die erforderlichen Auskünfte, nach dem Motto "Es gibt keine dummen Fragen!"

Mein persönliches Highlight - das duftende Bett aus Zirbenholz

Es war jedoch noch ein Besuch bei meiner Schwester erforderlich, der mich dann aber restlos überzeugte. Sie hatte sich jüngst dafür entschieden, sich Schlafsysteme mit Naturlatex und zwei Betten aus unbehandeltem Zirbenholz von LaModula zuzulegen. Als sie die Tür zum Schlafzimmer aufmachte, kam mir ein unbeschreiblich frischer, natürlicher Duft entgegen. Mir kam auf einmal der Roman des Schriftstellers Marcel Proust mit dem Titel "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" in den Sinn, in dem der Autor von der Wirkung eines Stück Gebäcks berichtet, dessen aromatischer Geruch ihn an heitere Situationen aus lang vergangener Zeit erinnert. Obwohl ich zuvor wahrscheinlich noch nie in einem Zirbenholzbett übernachtete, war mir eines sofort klar: Diesen unbeschreiblich frischen Duft will ich ab nun auch in meinem Schlafzimmer haben. Das freudig überraschte Gesicht meines Mannes zeigte mir, dass es eine Leichtigkeit sein würde, auch ihn zu überzeugen.

Herz

Unsere Wahl fiel auf Heidi, ein wunderschönes Bett in der Ausführung 180 mal 200 Zentimeter. Das passende Schlafsystem mit Kopf- und Fußteil, welches sich in der Höhe verstellen lässt sowie ergonomischen Kissen ergänzte unsere Auswahl. Was wir eine Zeit lang in Erwägung gezogen hatten, waren Lattenroste und Matratzen aus Naturmaterialien, die bei LaModula ebenfalls erhältlich sind. Obwohl uns zuvor eine Lieferzeit von vier Wochen angekündigt wurde, war Heidi bereits nach 23 Tagen in unserem Schlafzimmer, und das fix und fertig aufgestellt. Nettes Extra am Rande: Bei Auslieferung innerhalb Österreich oder Deutschland entfallen die Versandkosten. Der tolle Stil des tadellos geglätteten, hellen Zirbenholzes mit den dekorativen Astlöchern hat uns so überzeugt, dass wir wahrscheinlich auch noch, dazu passend, einen Kleiderschrank und Nachtkästchen anschaffen werden. 

Die erste Nacht in unserem neuen Bett aus Zirbenholz

Es war dieses unbeschreiblich wohligen Gefühl unter die Decke, an das ich mich noch erinnere. Und auch, dass ich einen Roman zur Hand nahm, um darin noch etwas zu lesen. Ob ich echt noch zum Lesen kam? Wenn ich ehrlich sein soll - ich kann es wirklich nicht mehr sagen. Vielmehr glaube ich, dass ich gleich darauf in einen tiefen Schlaf fiel und von den Tiroler Alpen, der Heimat der Zirbe, träumte. Dort verlebte ich als Kind oft meine Sommerferien. Am nächsten Morgen geschah etwas, das mir schon lange nicht mehr passiert war - ich wachte 10 Minuten vor dem Klingeln des Weckers auf. Von einer Gliederschwere wie ich sie sonst hatte, war keine Spur vorhanden. Nichtsdestotrotz war mir nicht danach, sofort mein behagliches Bett zu verlassen. Auch nach drei Monaten mit unserem Zirbenholzbett kann ich nicht sagen, ob der Mann neben mir weiterhin des Nachts Bäume sägt. Soll ich tatsächlich den Versuch machen, das zu ergründen und zu diesem Zweck länger wach bleiben? Das könnte ein schwieriges Unterfangen werden. Übrigens bin ich keine Nachteule, sondern eine Lerche. Im Grunde wusste ich das schon seit jeher.

 

Wie kann ich Ihnen helfen?

Ich rufe Sie gerne zurück

Rufen Sie uns an

kostenfrei aus AT, DE, CH & IT

00800 39900 388

Schreiben Sie uns

office@lamodula.at

Besuchen Sie uns

Standorte


Ich gestalte Ihren Einkauf bei uns so angenehm wie möglich!
  • Ich suche mit Ihnen gemeinsam die idealen Produkte aus.
  • Ich erstelle für Sie Ihre Bestellung.
  • Ich erstelle Ihnen ein unverbindliches Angebot.
  • Ich führe Sie persönlich durch unserer Ausstellung.

Unsere Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr und Samstag 9 bis 17 Uhr