Bettdecken bei nächtlichem Schwitzen

Nächtliches Schwitzen kann unabhängig von der Außentemperatur auftreten. Ob man darunter leidet oder nicht, hängt meist von Faktoren wie Alter, Geschlecht, Gewicht und allgemeiner körperlicher Verfassung ab. Egal, warum Sie an nächtlichen Schweißausbrüchen leiden: Eine kühlende Bettdecke bei nächtlichem Schwitzen kann Abhilfe schaffen.

Produkte filtern
Produkte filtern
Füllmaterial
 waschbar
 vegan
 für Allergiker geeignet

3 Produkte

Produkte je Seite
  1. Das Material eignet sich besonders für hitzeempfindliche Menschen.

             

     

    TENCEL™

    • Bezug aus Perkal (kbA)
    • stark klimaregulierend
    • TENCEL™ Faser und reine Bio-Baumwolle (kbA)
  2. TENCEL™ hat kühlende Eigenschaften und sorgt für ein angenehmes Bettklima.

             

     

    TENCEL™

    • Bezug aus Feinbatist (kbA)
    • für hitzeempfindliche Menschen und Allergiker
    • aus handgepflückter Bio-Baumwolle (kbA)
  3. Wildseide hat kühlende Eigenschaften und begleitet Sie durch heiße Nächte.

       

     

    Wildseide

    • Bezug aus Feinbatist (kbA)
    • hohe Feuchtigkeitsaufnahme
    • höchste Qualität: Tussah-Wildseide – tierfreundlich produziert

3 Produkte

Produkte je Seite

Alle Preise inkl. 19 % MwSt.

Bettdecke bei nächtlichem Schwitzen: die Materialien

Eine wichtige Maßnahme gegen nächtliches Schwitzen ist die richtige Bettdecke. Um Sie in die Welt unserer Bettdecken einzuführen, geben wir Ihnen eine kurze Materialkunde.

  • TENCEL™ Faser
    Bei TENCEL™ Faser handelt es sich um eine eigene Faserkategorie, die das Beste aus Natur und Technik vereint. Zellulose bildet die Grundlage dieser speziellen Fasern. Der eigentliche Kern der Sache sind aber die Fibrillen: Dies sind winzige Härchen, die eine hervorragende Wasseraufnahme gewährleisten und somit als Füllmaterial in Bettdecken feuchtigkeitsregulierend wirken – für Nachtschwitzer ideal.

  • Perkal
    Perkal ist ein Stoff, der aus 100 % Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau besteht. Feinfädig und dennoch dicht gewebt, ist Perkal sowohl besonders weich als auch langlebig und flexibel. Als Deckenbezug sorgt er für ein angenehmes Gefühl auf der Haut.

  • Feinbatist
    Feinbatist ist ein feinfädiges Baumwoll- oder Viskosegewebe, das in jedem Fall aus 100 % natürlichen Materialien besteht. Durch die sorgfältige Verarbeitung bietet dieses Material als Deckenbezug eine besonders weiche Hülle und wunderbare Anschmiegsamkeit.

  • Wildseide
    In unsere Produkte kommt ausschließlich tierfreundlich gewonnene Tussah-Wildseide. Das Material wird aus den Kokons von Eichenspinner-Schmetterlingen gewonnen, wenn diese bereits geschlüpft sind und somit keine Verwendung mehr für den Kokon hat.

Die Vorteile, die eine Bettdecke aus Wildseide mit sich bringt, liegen auf der Hand: Seide kann Hitze und Kälte besonders gut isolieren. Sie zeichnet sich außerdem durch ihre feuchtigkeitsregulierenden Fähigkeiten aus: Wildseide kann bis zu 40 % ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen und eignet sich daher ungemein gut als Füllmaterial für eine Bettdecke gegen Schwitzen in der Nacht.

Welche Bettdecke bei Schwitzen: die Modelle

Nachdem Sie nun einen Einblick in unsere hochwertigen Materialien erhalten haben, stellen wir Ihnen nun die konkreten Produkte vor.

  • Bettdecken gegen SchwitzenTENCEL™ Faser-Bettdecke „Perkal“
    Diese TENCEL™ Faser-Bettdecke mit Perkal-Bezug  bietet besonders hohen Schlafkomfort dank ihrer natürlichen Füll- und Bezugsmaterialien. TENCEL™ und Perkal sind zwei stark feuchtigkeits- und temperaturregulierende Stoffe, die sich aus 100 % natürlichen Bestandteilen zusammensetzen.

  • TENCEL™ Faser-Bettdecke „Feinbatist“
    Die TENCEL™ Faser-Bettdecke mit Feinbatist-Bezug vereint die Vorteile der beiden genannten Materialien und sorgt damit für einen erholsamen Schlaf ohne Schweißausbrüche. TENCEL™ Faser fungiert hier wiederum als Füll- und Feinbatist als Bezugsmaterial.

  • Wildseidedecke
    Neben TENCEL™ Faser ist Wildseide das zweite hochwertige Füllmaterial für unsere Decken. Diese Wildseidedecke mit Feinbatist-Bezug schafft – genauso wie die beiden Modelle mit TENCEL™ Faser-Füllung – den Spagat zwischen kühlend und kuschelig. Damit reiht sie sich ein in die Liste der Bettdecken gegen nächtliches Schwitzen.

Alle unsere Deckenmodelle können Sie in vier verschiedenen Ausführungen erwerben: leichte Bettdecke, Medium-Bettdecke, Duo-Bettdecke und Vierjahreszeiten-Bettdecke. Je nachdem, wie warm oder kühl Sie es in der Nacht haben wollen, wählen Sie eine dickere oder dünnere Decke aus. Die leichte Bettdecke ist bei jedem unserer Modelle die Standardausführung, gegen verschiedene Aufpreise können Sie die restlichen Typen erwerben.

Schlafen ohne nächtliches Schwitzen: Was können Sie tun?

Die richtige Bettdecke kann bereits maßgeblich zu besserer Temperaturregulierung im Bett beitragen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass das dennoch zu wenig ist, kommen hier Tipps, wie Sie das Optimum aus Ihrer Bettstätte herausholen können.

Welches Unterbett bei starkem Schwitzen?

Wie bei der Bettdecke sind auch bei den übrigen Elementen Ihres Bettes natürliche Materialien zu bevorzugen – insbesondere, wenn Sie in der Nacht häufig schwitzen. Demzufolge eignen sich alle hochwertigen Holzbetten von LaModula gegen nächtliches Schwitzen. Diese atmen und regulieren gekonnt Feuchtigkeit – und das ganz natürlich dank ihrer hölzernen Beschaffenheit. Außerdem sorgen Holzbetten- und Holzmöbel allgemein für ein besseres Raumklima.

Was für eine Matratze bei starkem Schwitzen?

Genießen Sie mit unseren  Latexmatratzen angenehme Temperaturen in der Nacht. Baumwolle, Schafschurwolle und Naturlatex sorgen bei unseren Matratzenmodellen für natürliche Feuchtigkeits- und Temperaturregulierung sowie Atmungsaktivität.

Welches Kopfkissen hilft bei nächtlichem Schwitzen?

Wir empfehlen zur idealen Decke bei Nachtschweiß ein passendes kühlendes Kissen. Dieses sorgt dank Materialien wie TENCEL™ Faser und Wildseide auch in Ihrem Kopf- und Nackenbereich für die ideale Temperatur.


FAQs: In der Bettdecke schwitzen

Im Folgenden geben wir Ihnen Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die richtige Bettdecke bei starkem Schwitzen in der Nacht.

Welche Bettdecke gegen nächtliches Schwitzen?

Alle oben vorgestellten Bettdecken von LaModula sorgen für angenehme Temperaturen im Bett. So gehört nächtliches Schwitzen schnell der Vergangenheit an. Probieren Sie es am besten selbst aus.

Eine Sommerbettdecke gegen Schwitzen gehört ebenso zu unserem Angebot wie eine Vierjahreszeiten-Bettdecke, die Sie rund ums Jahr mit temperaturregulierender Qualität versorgt.

Hilft eine kühlende, atmungsaktive Bettdecke?

Ja. Wenn Sie zu Schweißausbrüchen in der Nacht neigen, sollten Sie auf eine kühlende Bettdecke von LaModula zurückgreifen. Sämtliche oben vorgestellte Modelle haben diese Funktion und halten Sie in heißen Sommernächten schön kühl.

Für kühle Sommernächte: Bettdecke gegen Schwitzen

Bei LaModula finden Sie nicht nur kühlende Bettdecken, sondern ebenso die dazu passenden Kissen sowie hochwertige Bettgestelle, Matratzen und Lattenroste.  All unsere Produkte warten mit natürlichen Materialien wie Holz, Baumwolle, Schafschurwolle etc. auf. Damit werden Sie in heißen Sommernächten auf ganz natürliche Art und Weise gekühlt.

Wie kann ich Ihnen helfen?

Rufen Sie uns an

kostenfrei aus AT, DE, CH & IT

00800 39900 388

Schreiben Sie uns

office@lamodula.at

Besuchen Sie uns

Standorte

Ich rufe Sie gerne zurück


Ich gestalte Ihren Einkauf bei uns so angenehm wie möglich!
  • Ich suche mit Ihnen gemeinsam die idealen Produkte aus.
  • Ich erstelle für Sie Ihre Bestellung.
  • Ich erstelle Ihnen ein unverbindliches Angebot.
  • Ich führe Sie persönlich durch unsere Ausstellung.

Wir sind für Sie da per Live-Chat, Telefon und E-Mail:
Montag bis Freitag
von 8:00 - 21:00 Uhr und Samstag 9:00 - 17:00 Uhr