Schlafsysteme

Gibt es ein besseres Gefühl, als morgens ausgeruht, frisch und munter aufzuwachen? Wohl kaum! Damit Sie diesen Idealzustand jeden Tag aufs Neue erleben können, gibt es LaModula-Schlafsysteme: Zu hundert Prozent auf Ihren Körper abgestimmt, entlastet die Kombination aus Federelement und punktelastischer Naturlatex-Auflage den Rücken – bequemer und erholsamer geht es nicht!

 weiterlesen ...

 

Natur Hergestellt in Deutschland
Natur Für Sie maßgefertigt

Natur 3 Bio-Bezüge zur Auswahl
Natur Außergewöhnlich feinfühlig

Natur Robust, langlebig, natürlich
Natur Kein Lattenrost erforderlich

Alle Preise inkl. 20% MwSt.

Was ist eigentlich ein Schlafsystem?

Wenn man so will, sind Schlafsysteme das ultimative Komplettpaket: Sie bekommen ein Federelement und eine Matratze (bzw. Auflage), die in allen Feinheiten aufeinander abgestimmt sind. Diese Details wiederum basieren ausschließlich darauf, welche Bedürfnisse Sie mitbringen:

  • Sie bevorzugen Bauch-, Seiten- oder Rückenlage?
  • Sie haben eine überdurchschnittliche Körpergröße?
  • Ihre Proportionen passen nicht ideal zu herkömmlichen Matratzen?

Sie sind sich noch nicht sicher, inwiefern diese Faktoren bei Ihrem Schlaf-Setup bisher berücksichtigt werden? Dann geben wir Ihnen gerne eine kleine Entscheidungshilfe!

Schulter- und Beckenabsenkung bei einem SchlafsystemFür wen eignet sich ein Schlafsystem?

Schlafen ist das Einfachste auf der Welt, möchte man meinen – hinlegen, Augen schließen, fertig! Doch so leicht ist es nicht immer.

Es gibt viele Dinge, die dem erholsamen Schlaf schnell einmal in die Quere kommen. Dementsprechend können wir Ihnen ein Schlafsystem ganz eindeutig empfehlen, wenn Sie...

  • ... morgens häufig verspannt aufwachen und sich körperlich nicht erholt fühlen
  • ... oft Rückenbeschwerden haben
  • ... nachts immer wieder aufwachen und versuchen, eine bequemere Position zu finden

Kurz gesagt: Ein Schlafsystem von LaModula eignet sich für alle, die Ihre Wirbelsäule entlasten und dadurch Beschwerden und Verspannungen lösen oder vermeiden wollen.

Denn auf der individuell angepassten Kombination liegen Sie absolut gesund:

  • Schulter- und Beckenzone sinken tiefer ein als z.B. die Beine.
  • Die (tagsüber besonders belastete) Lendenwirbelsäule wird gestützt.
  • Wirbelsäule und Muskulatur werden nicht überstreckt oder verkrampfen, sondern können regenerieren und entspannen.
  • Punktelastischer Naturlatex passt sich bei der kleinsten Bewegung Ihrem Körper an und sorgt für ein wolkiges Liegegefühl.

Vielleicht fragen Sie sich nun, ob sich all diese Faktoren nicht schon durch eine klug gewählte Kombination aus Lattenrost und Matratze lösen ließen. Eine berechtigte Frage, die eine etwas ausführlichere Antwort verdient!

Lattenrost oder (orthopädisches) Schlafsystem?

Ein wesentlicher Teil von Schlafsystemen ist sozusagen der „Unterbau“. Doch wo liegt nun beim Feder- bzw. orthopädischen Element der Unterschied zu einem Lattenrost, der doch theoretisch genau die gleiche Funktion hat? Ganz einfach im Ausmaß der Stützfunktion, denn die ist bei einem aufeinander abgestimmten Schlafsystem noch ausgeprägter.

Unterfederung bei Schlafsystemen

Die richtige Unterfederung ist das A und O eines Schlafumfelds. Eine noch so punktelastische Matratze hat einen geringeren Effekt, wenn sie nicht auf einer Unterlage liegt, die an genau den richtigen Stellen nachgibt und stützt. Eben diese wichtige Funktion erfüllen die Federelemente des Schlafsystems:

  • Fünf Liegezonen für orthopädisch durchgehend korrekte Liegeposition
  • Hoher Liegekomfort durch Stützeffekt an den passenden Stellen
  • Mit wenigen Handgriffen in der Festigkeit verstellbar
  • 10 cm dünne Auflage für perfekt spürbaren Stützeffekt

Und das Beste daran: Ein Schlafsystem lässt Sie über die Jahre hinweg nie im Stich! Um den Festigkeitsgrad der Liegefläche anzupassen, müssen Sie nur die flexiblen Baumwollbänder entsprechend verschieben. Das nötige Hintergrundwissen bekommen Sie bei unserer Schlafberatung!

Matratze oder Schlafsystem?

Auflagen für Ihr SchlafsystemMatratzen mit fünf oder sieben Zonen und aus punktelastischem Material können in der Tat eine gute Wahl sein, daran besteht kein Zweifel. Sobald es allerdings um eine perfekte Entlastung und Stütze für die Wirbelsäule geht, sind Sie mit einem Schlafsystem gut beraten: Hier können Sie das Federelement exakt so einstellen, wie es Ihrem Rücken gut tut, sodass die Stützfunktion noch ausgeprägter ist.

Dazu kommt: Viele Matratzen sind gemäß DIN-Normen für einen durchschnittlichen Körperbau bzw. eine durchschnittliche Körpergröße gedacht. In der Realität passen sie deshalb aber noch lange nicht für jeden Körpertyp. Das gilt ebenso für den Härtegrad, der oft in H1, H2 oder H3 eingeteilt wird. Diese Einteilung ist aber nur begrenzt sinnvoll, da sie wieder vor allem einer Norm folgt.

Aus diesem Grund verzichten wir bei LaModula auch auf diese Bezeichnungen und verwenden die Begriffe weich, medium und fest. Ganz egal, wie man es nun nennen mag: Mit einem richtig eingestellten Schlafsystem wird sich Ihr Bett immer genau richtig anfühlen!

Schlafsysteme von LaModula: Schlafen Sie gesund!

Unsere langjährige Erfahrung hat gezeigt: Für jeden Rücken gibt es ein passendes Schlafsystem! Für den optimalen Liegekomfort empfehlen wir ein Schlafsystem pro Person. LaModula-Betten werden ab einer Breite von 140 cm mit einem Mittelbrett gefertigt – so können für ungestörten Schlaf auch zwei Schlafsysteme verwendet werden.Wir helfen Ihnen, den perfekten Kandidaten zu finden und geben Ihnen alles mit auf den Weg, was Sie wissen müssen, um ganz nach Bedarf im Lauf der Zeit Ihr Schlafsystem neu anpassen zu können.

Bio-Schlafsystem oder orthopädisches Schlafsystem?

Wie Sie vielleicht schon gesehen haben, unterscheiden wir zwischen Bio-Schlafsystemen und der orthopädischen Variante. Dahinter steckt die Tatsache, dass jeder Mensch verschiedene Vorstellungen hat, was die Festigkeit der Liegefläche betrifft. Also haben wir zwei unterschiedliche Schlafsysteme entwickelt:

  • Die Bio-Schlafsysteme „Irina“ und „Viktoria“ gewährleisten eine kompakte, angenehm spürbare Stützung der einzelnen Körperzonen. Bei „Viktoria“ wird die Beckenabsenkung exakt Ihrer Körpergröße angepasst – perfekt für besonders kleine bzw. große Menschen.

Bio-Schlafsystem von LaModula

  • Die orthopädischen Schlafsysteme „Britta“ und „Isabella“ sorgen für ein ganz besonders wolkiges Liegegefühl, ähnlich einer Bio-Naturmatratze. Dank der 7 bzw. 8 einzeln herausnehmbaren Elemente ist eine Feinabstimmung bei empfindlichen Bereichen möglich. Dies ist bei breiteren Körperbereichen hilfreich und ermöglicht generell sowohl bei sehr zarten als auch bei kräftigen Personen eine perfekte Schlafposition – in jeder Lage.

Orthopädisches Schlafsystem

Ergonomisch sinnvoll sind aber selbstverständlich beide Varianten: Das Federelement unserer Bio-Schlafsysteme passt sich jedem Körper an, unabhängig von Gewicht und Anatomie.

Expertenberatung für richtiges Liegen

Die Erfahrung hat ebenfalls gezeigt: Nichts ersetzt die persönliche Beratung durch Fachleute. Im Rahmen unseres Schlafberatungs-Service finden wir gemeinsam mit Ihnen ein Schlafsystem, das zu Ihrem Körpergewicht, Ihrer Größe und Ihren Proportionen passt. So können Sie im Schlaf Ihre Wirbelsäule entlasten sowie den Rücken- und Beckenbereich ideal stützen. Damit Sie viele Jahre Freude mit Ihrem Schlafsystem haben, zeigen wir Ihnen außerdem, wie Sie mit wenigen Handgriffen die Liegefläche selbst an veränderte Bedürfnisse anpassen können.

Unser kompetentes LaModula-Team ist jederzeit für Sie da und hilft bei der Suche nach Ihrem persönlichen Schlafsystem gerne weiter! Dazu können Sie uns direkt in einer unserer Filialen besuchen oder ganz einfach unseren Live-Chat oder unsere Telefonberatung nutzen. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!